Hilfsnavigation

 


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept für die Hansestadt Anklam ist erstellt und steht auf der Internetseite der Stadt Anklam zum Download [PDF: 4,4 MB] bereit.

Anklam ist auf einem sehr guten Weg, zukunftsweise Entscheidungen sind eingeleitet, um die ambitionierten Ziele zu erreichen, die Anklam ökologisch und ökonomisch deutlich weiterentwickeln werden.

Der einstimmige Beschluss der Stadtvertreter über das IEKK in der Stadtvertreterversammlung am 12.März 2015 bildet die Basis für die positive Weiterentwicklung und steckt den Rahmen für das zukünftige Handeln ab. Die Einzelmaßnahmen, insbesondere die, die einer Investition bedürfen, werden jedoch den zuständigen Gremien jeweils zur gegebenen Zeit zur Beschlussfassung vorgelegt.

Wichtig ist aus unserer Sicht, den Schwung jetzt beizubehalten und die notwendigen Ressourcen sicherzustellen, um die Bearbeitung auch gewährleisten zu können. Der eingeschlagene Weg ermöglich große Chancen für Anklam, sich im Wettbewerb um Einwohner, Touristen und Betriebe gut zu behaupten; er birgt aber auch Risiken, begonnen Investitionen nicht vollumfänglich oder nicht konsequent umgesetzt werden und dann nicht den berechneten ökologisch und ökonomischen Ertrag bringen.

Wir bitten ganz persönlich die politisch Verantwortlichen in Anklam, ihre Entscheidungen daher nachhaltig und konsequent auf die Verfolgung dieser Ziele auszurichten.

Unser besonderer Danke geht an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, insbesondere den Fachbereich 1 von Frau Thurow für eine exzellente Unterstützung und angenehme Zusammenarbeit sowie an Herrn Bürgermeister Galander für die kritische und konstruktive Begleitung unserer Arbeit.

 

Freundliche Grüße

bofest consult GmbH

Volker Broekmans                                         Michael Liesener

Projektleiter

 

 

 

 

 

 


 

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Chronik

Finale Version [PDF: 4,4 MB]

Zwischenbericht zum IEKK [PDF: 2,8 MB]

Fachgespräch Marktostseite 14_05_2014 [PDF: 273 KB]

Ältere Meldungen zum Thema

Termine