Hilfsnavigation

Klimaschutz

Der Begriff Klimaschutz wirkt zunächst sehr abstrakt. Dabei handelt es sich nicht nur um die Einsparung von CO2 sondern auch um die Senkung von Energiekosten durch investive sowie nicht investive Maßnahmen. Kommunen, die in den Klimaschutz investieren können also letztendlich von einem entlasteten Finanzhaushalt profitieren. Das Ziel liegt darin, seinen Beitrag zu den ambitionierten nationalen Klimaschutzzielen zu leisten. Hiermit ist die Reduktion der Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40% und bis 2050 um 80-95% im Vergleich zu 1990 gemeint. Um dieses Ziel zu erreichen bedarf es der Mitwirkung aller. Hiermit sind beispielsweise Maßnahmen gemeint, wie die Modernisierung der Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen, die Bereitstellung von Ladesäulen für Elektroautos, der verstärkte Einsatz erneuerbarer Energien oder Schulungen bezüglich energiesparendem Verhalten. Das Klimaschutzkonzept und die damit verbundene Stelle des Klimaschutzmanagers bietet der Hansestadt Anklam die Grundlage für ihr Handeln über den Zeitraum von 2016-2019 und darüber hinaus.

Ansprechpartner

FB 1 Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement
Klimamanager
Burgstraße 15
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 210
Fax:  03971 835 2910
E-Mail:  J.Strack@Anklam.de
Raum:  42

Kontaktformular

Ins Adressbuch exportieren
Klimaschutz_BMUB_NKI_gefoer_Web_300dpi_de_hoch