Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Titelfoto TourismusBLOG
© Eric Eßlinger, www.ericesslinger.de 
07.11.2021

Rumpelstilzchen

Das Geschäft mit dem Gold von Rike Reininger nach den Gebrüdern Grimm

Es war einmal ein armer Müller, der hatte eine schöne Tochter. Vor der Königin prahlte er, dass seine Tochter sogar Stroh zu Gold spinnen könne. Um das zu beweisen, musste die Müllerstochter Lotte der Königin aufs Schloss folgen und schwere Prüfungen ablegen. Sie soll Stroh zu Gold spinnen und wenn ihr dies gelingt darf sie den Königssohn heiraten. Dabei half ihr ein Zaubermännlein. Jedes Mal forderte das Männlein einen Gegenwert dafür, am Ende sogar ihr Kind. Um das Unglück abzuwenden, müsste sie herausfinden, wie das seltsame Männlein hieß. Wie war doch gleich sein Name? Kunz, Heinz, Rippenbiest, Hammelwade oder Schnürbein...?

Regie: Rike Reininger

Ausstattung: Luisa Lange

Es spielen:

Königin/Müller: Janco Ohlen

Prinz: Nico Dietrich

Dineser/Rumpelstilzchen: Fabian Raack

Lotte: Annika Utzelmann

Premiere: Sonntag, 7. November 2021, 15 Uhr, Theater Anklam

Kartenservice: 03971- 26 888 00

www.vorpommersche-landesbuehne.de

Ansprechpartner

SG 2.2 Stadtmarketing, Bildung und Kultur
Projektkoordinatorin "Tourismus- und Kulturkonzept"
Burgstraße 15
17389 Anklam
Telefon:  03971 835236
E-Mail:  a.berger@Anklam.de
Raum:  21
Ins Adressbuch exportieren